Was gehört ins Gepäck?

Wohnmobil-Neulinge kommen beim Packen der Tasche schon einmal ins schwitzen. Doch im Grunde ist es gar nicht so schwierig. Ein paar Dinge im Gepäck sind grundlegend, andere eher zusätzliches Luxusgut im Wohnmobil. Das Gewicht spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, denn ein Wohnmobil kann zwar mit einem PKW-Führerschein gefahren werden, jedoch darf das Maximalgewicht von 3,5 Tonnen nicht überschritten werden.

 

Die Küchenausstattung

Gemütlich in der Küche des Wohnmobils sitzen und mit der Familie ein selbstgemachtes Essen genießen. Das ist einer der vielen Vorzüge an der Reise mit dem Wohnmobil. Natürlich brauchen Sie dafür einige grundlegende Dinge. Teller, Schüsseln, Besteck und Gläser sollten nicht fehlen. Dabei empfehlen wir ein schwer zerbrechliches Material, welches leicht und schnell zu reinigen ist. Um Platz zu sparen ist klapp- oder zumindest stapelbares Geschirr zu empfehlen. Als Materialien eignen sich vor allem Melamin, Polcarbonat oder ein sehr hartes Plastik. Dieses sollte für heiße Lebensmittel und Getränke geeignet sein, damit Sie auf der Reise mit dem Wohnmobil auf nichts verzichten müssen.

Als Kochgeschirr eignen sich vor allem Materialien aus Aluminium, vorzugsweise mit abnehmbaren Griffen, um Platz zu sparen.

Zum Abwaschen brauchen Sie natürlich Geschirrhandtücher, Spülmittel und Schwämme.

 

Das Badezimmer

Neben üblichen Kosmetikartikeln und Handtüchern brauchen Sie vor allem Toilettenpapier. Hierfür sollte Sie speziell für Reisemobile geeignetes verwendet. Es besteht nur aus zwei Lagen, lässt sich jedoch leichter herunterspülen und löst sich viel schneller auf.

Abgesehen davon empfehlen wir ein Reise-Waschmittel. So können Sie das Gepäck leichter halten und gebrauchte Wäsche schnell durchspülen.

Seife zum Händewaschen sollten Sie darüber hinaus ebenfalls nicht vergessen. Diese kann gegebenenfalls auch zum Duschen verwendet werden.

 

Draußen

Die Reise mit dem Wohnmobil ist im Grunde eine Luxusversion vom Campen. Entsprechend spielt sich der halbe Urlaub draußen ab. Daher empfehlen wir einen Tisch und Stühle zu mieten. Darüber hinaus ist eine Laterne sehr sinnvoll, denn ansonsten sitzen Sie vielleicht im Dunkeln. Wir empfehlen hier LED-Leuchtmittel. Bei akkubetriebenen Laternen kann man die Energie oftmals wieder aufladen.

 

Must-Haves im Gepäck

Denken Sie unbedingt an eine Taschenlampe, um sich notfalls auch nachts im dunklen Wohnmobil bewegen zu können, ohne alle anderen aufzuwecken. Außerdem brauchen Sie natürlich grundlegende Dinge wie Handtücher, Badezeug, Toilettenartikel, einen dicken Pulli, Gammelklamotten sowie dicke Socken für kalte Abende und so weiter.

 

Regeln im Ausland

In Deutschland und Europa gelten unterschiedliche Regeln, was das Halten und Übernachten in einem Wohnmobil angeht. Ein Stellplatzatlas ist von Vorteil, um die vielen offiziellen Stellplätze zu identifizieren. Auch sollten Sie sich im Vorfeld genaustens über die Regeln in anderen Ländern informieren. Wir haben uns darüber bereits schlau gemacht und geben Ihnen diese Empfehlungen.

 

Unsere Appartement on Tour Packliste fürs Camping und die Reise mit dem Wohnmobil finden Sie hier!

 

Sie suchen ein Wohnmobil ganz nach Ihren Bedürfnissen? Hier geht es zu unseren Fahrzeugen.

Rückruf Service

Sie haben Fragen zu unseren Fahrzeugen & Vermietung? Wir rufen Sie schnellst möglich zurück.

Not readable? Change text. captcha txt
Frankreich genießen - Reisemobilvermietung Gotha - Appartement On TourTipps zum Wildcamping - Reisemobilvermietung Gotha - Appartement On Tour